Pistazienpasten-Eigelb-Eis  

Kategorie: Eis

Zutaten für etwa 1000 ml Eismasse:

Zeiten:

Zubereitung:

Zucker mit Magermilchpulver und Salz gut vermischen.

Eigelb mit der Zucker-Mischung schaumig schlagen.

Sahne mit der Milch in einem Topf (Simmertopf) leicht erhitzen und unter Rühren langsam zur Ei-Zucker-Mischung geben.

Alles in den Topf zurück gießen, unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze erwärmen, aber nicht kochen, bis alles bindet (etwa 7-10 Minuten), die Creme sollte dickflüssig werden.

In einen flachen Topf umfüllen und etwa 15 Minuten in kaltem Wasserbad abkühlen, dann die eventuelle Lebensmittelfarbe unterrühren, danach etwa 45 Minuten im Kühlschrank vorkühlen.

Pistazienpaste und Crème fraîche mit einem Pürierstab unterrühren.

Für etwa 35 Minuten in die Eismaschine geben.

PS: Wenn man mit dem nicht benutzten Eiweiß nichts anderes anfangen kann, kann man auch - bei im Wesentlichen gleichem Geschmack - ganze Eier benutzen: Siehe Pistazienpasten-Eier-Eis.

PS: Selbst hergestellte Paste wird aber nicht so schön homogen wie die professionell hergestellte Paste, die über zig Walzvorgänge ganz fein zu Mark gemahlen wird.


Quelle: https://www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/pistazien-eis-fuer-die-eismaschine/np4lxy34-7eb22-750421-4a364-swqvv7uz
https://authentisch-italienisch-kochen.de/ricette/gelato-di-pistacchio-pistazieneis
https://www.eis-machen.de/2015/10/eis-rezept-pistazieneis-selbst-machen-und-auch-pistazienmark

Ingolf Giese, https://www.sarahandrobin.com/ingo/rezepte-eis/pistazienpasten-eigelb-eis.html, Nov 2021